Gegen die Resignation !

Jetzt zeigen Habeck und Scholz ihr wahres Gesicht !

Schnee? Alles nur Einbildung! ;-)


AfD: Drag Queens sollen vorlesen ! ;-)
#1
     
AfD: Drag Queens sollen vorlesen ! ;-)


16. Juli 2023

[Bild: 1C473219-C1AB-45E1-A196-9330BF04E169-e16...6x388.jpeg]
Sollte der pädagogische Einsatz der Drag Queens erfolgreich sein, könne er ausgeweitet werden, so die AfD in einem Pressestatement.

Von PETER M. | In einer Geheimklausur hat sich die AfD mit dem Konflikt zwischen Pride Month und Stolzmonat befasst und einen Vorschlag entwickelt, um der zerrissenen deutschen Gesellschaft die Friedenspfeife oder besser gleich den Friedens-Bong zu stopfen: Ja, Drag Queens sollen vorlesen, und zwar Politikern – aus der Verfassung.

Die Begründung ist einleuchtend: „Vielen heutigen Politikern kann unsere Verfassung etwas verstaubt vorkommen, das Werk von toten weißen Menschen. Das Vorlesen durch Drag Queens kann da helfen, Vorbehalte abzubauen und unsere Verfassung als etwas Frisches und Buntes zu erleben.“ Das Verständnis einiger Grundrechte könne hier besonders profitieren: „Herzmuskelentzündungen, Nervenlähmungen, Schlaganfälle und Krebs sind für manche Abgeordnete vielleicht zu wenig greifbar, um als Beschädigung der Gesundheit erkannt zu werden. Da kann dann schon die Vorstellung entstehen, dass körperliche Unversehrtheit ein vulgäres Verständnis von Freiheit sei. Die aufwändige und empfindliche Aufmachung einer Drag Queen mit Schminke und Perücke kann in diesen Fällen die Verletzbarkeit menschlichen Lebens viel einfacher nachvollziehbar machen“, so die AfD.

Natürlich gibt es Befürchtungen, dass Politiker der Blockparteien die Drag-Szene unterwandern und selbst als Vorleser auftreten könnten. Immerhin hat Markus Söder mal sehr überzeugend Marilyn Monroe gegeben. Die AfD beunruhigt das nicht, im Gegenteil: „Wenn der Weg zu unserer Verfassung über Puder und Perücke führt – gut so! Hauptsache, er wird beschritten.“

Der Inlandsgeheimdienst ist da skeptischer. Er sieht hier eine neue und besonders perfide Delegitimierungsstrategie der AfD: Sie wolle etablierte Politiker zu Drag-Auftritten verlocken. Wenn diese danach wieder als sie selbst aufträten, könnten sie eigentlich nur noch abfallen: „Wann wirkt Markus Söder vertrauenserweckender und kompetenter: als Marilyn Monroe oder als Markus Söder? Da muss man doch nicht lange nachdenken.“ Der Verfassungsschutz will deshalb die Verfassungsleserszene genau im Auge behalten.

Die AfD selbst denkt aber längst weiter. Sollte der pädagogische Einsatz der Drag Queens erfolgreich sein, könne er ausgeweitet werden, zum Beispiel als „Faktenbotschafter“ („Facts not fuck!“) in der Ausschussarbeit, um mehr Akzeptanz für sperrige Tatsachen zu schaffen. „Es besteht zwar nur eine minimale Wahrscheinlichkeit, dass etwa Herr Lindner so zu einem ausgeglichenen Haushalt kommt. Aber in der jetzigen Lage ist eine minimale Wahrscheinlichkeit schon ein gewaltiger Fortschritt.“

Sorgen, dass sich nicht genügend Drag Queens zur Zusammenarbeit bereitfinden werden, hat die AfD nicht. Gerade unter Kulturschaffenden sei doch die Anstellung im Staatsdienst das Ziel auch der allerbuntesten Träume.

Quelle: https://www.pi-news.net/2023/07/afd-drag...-vorlesen/

Mehr zum Thema:


Queerbeet oder die zunehmende Nötigung von "woken" Agendatruppen am Beispiel Monty Python

Verstümmelte Leben: Wie der radikale Transgender-Wahnsinn Körper und Seelen von Mädchen zerstört

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/mue...duced=true

https://www.focus.de/panorama/welt/drag-...31369.html


Meine persönliche Meinung dazu:" Ich finde diesen ganzen LGBTQirgendwas - Humbug mit allem drum und dran, wie etwas das "verbale Gendern", das öffentliche, teils obszöne Zurschaustellen, sowie die ständige Indoktrination einfach nur Abartig ! Dieser ganze "Toleranz" - Scheiß geht mir tierisch auf den Senkel. Was soll der Mist ? Die oben genannte Szene wird doch toleriert...das heißt aber nicht, dass man sie akzeptieren oder gar glorifizieren muss. Die sollen zufrieden sein, mit dem, was sie haben und ihre Perversitäten unter sich ausleben. Kein normaler Mensch will so etwas sehen und hören...und vor allem, lasst unsere Kinder mit diesem abartigen Scheiß in Ruhe.

Abgesehen von der Heuchelei, dass sie Pädophilen nicht die gleichen "Rechte" (dies ist keine Sympathie oder ähnliches für Kinderschänder sondern soll nur die Doppelmoral der LGBTQirgendwas - Szene aufzeigen) wie sich selbst zugestehen, obwohl die ja auch "so geboren" sind, werden uns in den Medien auch immer nur die "harmlosen" also weniger krassen Anhänger dieser Szene gezeigt. Doch es gibt auch ganz andere dieser Sorte, was gerne verschwiegen wird, weil sonst auch die Toleranz der normalen Bevölkerung schwinden würde.

Hier nur mal ein paar Beispiele:

Hier ein CSD (Christopher Street Day)...Die Photos reichen...Videos dazu erspare ich mir und euch an dieser Stelle.

[Bild: pervers1.png]

[Bild: pervers2.jpg]

Welche Eltern wollen ihren Kindern so etwas zumuten ? "

Gez. Mike
"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  "Eingeschleuste Terroristen unter Flüchtlingen - Verfassungsschutz warnt mit AfD-Argumenten Klartexter 0 12 Vor 4 Stunden
Letzter Beitrag: Klartexter
  Kleine Anfrage der AfD ergab: 65 Millionen Euro pro Jahr für "Kampf gegen Rechts" Klartexter 0 18 29.11.2023, 20:17
Letzter Beitrag: Klartexter
  Jetzt drehen die linken Spinner ganz durch-Fake-Video gegen AfD Klartexter 0 36 27.11.2023, 21:52
Letzter Beitrag: Klartexter
  Linkspartei prahlt mit Einschüchterung AfD-freundlicher Gastwirte Klartexter 0 13 26.11.2023, 16:52
Letzter Beitrag: Klartexter
  Haushaltsdebakel: AfD fordert Rücktritt der Ampel-Regierung Klartexter 0 11 22.11.2023, 10:57
Letzter Beitrag: Klartexter

Gehe zu:


Einprozent IB Deutschland Anonymous