AfD Europawahlprogramm in 100 Sekunden !

Antifa, SPD und Grüne sind Verbündete !

Der Krampf gegen Rächts :-)


Erstes Institut empfiehlt: Impfen gegen den Klimawandel
#1
     
Erstes Institut empfiehlt: Impfen gegen den Klimawandel


[Bild: klimawandel-demo-635x442.jpg]

Chaotische Kleber und Hitze-Hysteriker fordern Politiker und Bürger immer wieder zum Handeln auf. Immerhin drohe die “Klima-Hölle”. Das deutsche “Robert Koch Institut” hat nun eine interessante Lösung für das Problem Klimawandel: Mehr impfen!

Es ist ein Nebensatz in einer aktuellen Aussendung der deutschen News-Agentur “DPA”, die von vielen renommierten Medienhäusern übernommen wurde. Vor “mehr Hitzetoten, neuen Infektionskrankheiten und erhöhter Allergiebelastung” warnt das RKI dort. All das seien Gesundheitsfolgen des Klimawandels, den sie als “größte Herausforderung für die Menschheit” bezeichnen.

Reagieren, informieren oder impfen

Durch die globale Erwärmung müssten Menschen hierzulande künftig auch mit einer Zunahme von Antibiotikaresistenzen, mehr Lungenerkrankungen als Folge steigender Feinstaubbelastung und mehr Hautkrebs durch erhöhte UV-Strahlung rechnen. “Wir stehen vor einer wirklich großen Herausforderung, auch für unser Gesundheitssystem”, sagt die Mitautorin des zitierten Sachberichtsvon 90 Experten, Elke Hertig. So gebe es bereits jetzt gefährliche Tiere und Krankheiten, die in unseren Breiten vor dem Klimawandel unbekannt waren. Und dann der Satz: “Um klimabedingte Gesundheitsrisiken für Menschen in Deutschland künftig zu verringern, ist es wichtig, dass die Bevölkerung auf den Klimawandel reagiert, unter anderem indem sie sich informiert oder etwa durch Impfungen schützt”.

Quelle: https://exxpress.at/erstes-institut-empf...imawandel/

Meine persönliche Meinung dazu:" Natürlich ist das so gemeint, dass man sich gegen Krankheiten impfen lassen soll, welche mit dem angeblichen "Klimawandel" einhergehen, wie etwa durch Stiche/Bisse übermäßiger oder regionsfremder Insekten - Populationen.
Der Witz an der Sache ist...gegen die meisten der beschriebenen Gefahren gibt es überhaupt (noch) keine Impfstoffe. Wie z.B. Borreliose oder West-Nil-Virus...um nur mal Zwei Beispiele zu nennen. Hier der offizielle Warnhinweis...dazu kann jeder selbst recherchieren und abwägen. "
Gez. Mike
"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Eilmeldung: Gegen OPC und Vitamin C sieht das Coronavirus alt aus – Medien schweigen! Klartexter 0 1.267 09.04.2020, 21:40
Letzter Beitrag: Klartexter

Gehe zu:


Einprozent IB Deutschland Anonymous