Explosion der Gewalt: Tabuthema Ausländerkriminalität !

Kriminalstatistik: So gefährlich ist Ricarda Langs Deutschland !

ÖRR Manifest - Die innere Pressefreiheit !


Causa "IS-Finger": Für Faeser 2022 "inakzeptabel" – aktuell "überbewertet"
#1
     
Der tägliche Wahnsinn – Causa "IS-Finger": Für Faeser 2022 "inakzeptabel" – aktuell "überbewertet"


27 Mär. 2024

"Schöne neue Welt" oder einfach nur der normale Irrsinn? Täglich ist man als Medienkonsument mit Meldungen aus allen möglichen Themenbereichen konfrontiert, die man vor wenigen Jahren noch als Satire verbucht hätte. Wir präsentieren hier in loser Folge eine kleine Auswahl aktueller Fälle.

[Bild: 660428bf48fbef21f471fe46.jpg]
BMI-Fingerzeig-Expertin Nancy Faeser - Quelle: Gettyimages.ru © Bernd von Jutrczenka

Die Medienseite Nius berichtet über ein privates Foto des Nationalmannschaftsspielers Antonio Rüdiger. Dieser posierte mit dem sogenannten "Tauhid-Finger", auch "IS-Finger", je nach Blickwinkel ebenso als "Ramadangruß" erkannt. Der Text von Rüdiger zu dem Foto lautete am 11. März:

"Möge der Allmächtige unser Fasten und unsere Gebete annehmen."

Nius-Redakteur Julian Reichelt befand rein subjektiv die Bild-Text-Komposition als unangebracht und deplatziert:

https://twitter.com/niusde_/status/17716...n%5Es1_c10

Die Nius-Kommentierung wurde umgehend zum Politikum. Rüdiger stellte mittlerweile Strafanzeige gegen Reichelt, dies mit Rückendeckung des DFB und der Politik. Bundesinnenministerin Nancy Faeser kommentierte aktuell laut BR24 zur Causa "IS-Finger":

"Der nach oben ausgestreckte Zeigefinger sei ein Zeichen, das gerade zu Beginn des Fastenmonats Ramadan viele muslimische Gläubige zeigen. Deswegen sollte man dies auch nicht überbewerten."

Vor rund zwei Jahren erlebte demgegenüber die BMI-Chefin ihre persönliche "IS-Finger"-Causa. Für ein damaliges Twitter-Foto posierte Faeser mit Schülern, die sich für ein "Demokratieprojekt engagieren – ohne zu merken, dass einige Jugendliche islamistische Symbole zeigten", so mediale Erklärungen zum Vorfall. Es handelte sich um den 2022 wahrgenommenen "IS-Finger", der im Jahr 2024 als "Ramadangruß" deklariert wird. Das Foto wurde von der BMI-Webseite gelöscht. Faeser erklärte sich jedoch vor zwei Jahren mit der politischen Einschätzung:

https://twitter.com/NancyFaeser/status/1...n%5Es1_c10

Laut aktueller Wahrnehmung des BMI wird das Zeichen "seit einigen Jahren von Islamisten und Salafisten vereinnahmt". Dies müsse jedoch "im Einzelfall geprüft werden". Ansonsten sei die Geste "mit Blick auf die öffentliche Sicherheit als unproblematisch einzuordnen".

Im Jahr 2020 hatte Rüdiger einen "Anti-Macron"-X-Posting geliked, in dem dieser in einer Collage mit einem Stiefelabdruck im Gesicht abgebildet wurde. Macron hatte zuvor nach den Pariser Terroranschlägen von "islamistischen Terror-Angriffen" gesprochen. Rüdiger entschuldigte sich, um klarzustellen: "Ich lehne Gewalt und Rassismus entschieden ab."

Quelle: https://test.rtde.life/gesellschaft/1778...-wahnsinn/


"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Nach AfD-Sieg: Bürgermeisterwahl im sächsischem Großschirma für ungültig erklärt Klartexter 0 86 12.04.2024, 19:49
Letzter Beitrag: Klartexter
  Zufall? Spatenstich für Lilly-Pharmafabrik – Abends wirbt Hirschhausen in der ARD für Abnehmspritze Klartexter 0 49 09.04.2024, 20:06
Letzter Beitrag: Klartexter
  Mehr Straftaten, mehr ausländische Täter: Faeser präsentiert polizeiliche Kriminalstatistik Klartexter 0 29 09.04.2024, 12:02
Letzter Beitrag: Klartexter
  Gegner von Militärhilfe für Ukraine gewinnt Präsidentenwahl in Slowakei Klartexter 0 22 07.04.2024, 19:47
Letzter Beitrag: Klartexter
  Haldenwang und der „Freibrief für Verfassungsfeinde“ Klartexter 0 82 03.04.2024, 18:29
Letzter Beitrag: Klartexter

Gehe zu:


Einprozent IB Deutschland Anonymous