Explosion der Gewalt: Tabuthema Ausländerkriminalität !

Kriminalstatistik: So gefährlich ist Ricarda Langs Deutschland !

ÖRR Manifest - Die innere Pressefreiheit !


"Stellen Sie solche Zahlungen ein" – Sparkasse droht privatem Spender für die AfD
#1
     
"Stellen Sie solche Zahlungen ein" – Sparkasse droht privatem Spender für die AfD


13 Feb. 2024

Der Kunde einer Sparkasse wollte der AfD Geld spenden. Doch das Geldinstitut hatte etwas gegen den Zahlungsempfänger und warnte den Spender, solche Zahlungen "im eigenen Interesse" einzustellen. Später erklärte die Sparkasse, das sei alles nur ein Missverständnis. Doch ist das so?

[Bild: 65cb427b48fbef4dfe557296.jpg]
Symbolbild: Sparkasse im niedersächsischen Laatzen im Januar 2023 - Quelle: www.globallookpress.com © Julian Stratenschulte/dpa

Die Sparkasse Mittelfranken-Süd hat einem Kunden schriftlich in Form eines Briefes gedroht, weil er eine Euro-Überweisung in dreistelliger Höhe von seinem Konto an die Bundesgeschäftsstelle der AfD in Auftrag gegeben hatte. Das berichtet die Junge Freiheit (JF). Demnach hieß es in dem Schreiben:

"Der Zahlungsempfänger hat eine rechtsextremistische Ausrichtung. Die Sparkasse Mittelfranken-Süd akzeptiert solche Zahlungen nicht. Stellen Sie bitte im eigenen Interesse solche Zahlungen ein."

Das Geldinstitut bestätigte gegenüber der Zeitung sogar die Echtheit des Schreibens, erklärte aber auch, dass es sich dabei lediglich um ein "Missverständnis" handle. Ein Sprecher des Unternehmens teilte demnach mit:

"Tatsächlich handelt es sich hier um ein Versehen, der Kunde wird auch entsprechend informiert."

Nachfragen zu diesem "Versehen" wollte der Sprecher nicht beantworten.

Die JF geht davon aus, dass die Nachricht auf einen externen Dienstleister zurückgehen könnte, der für die Sparkasse Finanzströme bezüglich möglicher Hinweise auf Geldwäschedelikte überprüft. Dies sei durchaus möglich, weil die AfD zuletzt mit Klagen gegen ihre Beobachtung gescheitert war und mehrere Landesverbände von den Verfassungsschutzbehörden als "gesichert rechtsextrem" eingestuft wurden.

Die Sparkasse habe weder bestätigen noch dementieren wollen, dass das "Versehen" auf einen Dienstleister zurückgehe. Dieser selbst habe eine entsprechende Anfrage ebenfalls unbeantwortet gelassen, schreibt die JF.

Das Blatt verwies in diesem Zusammenhang auf die jüngsten Äußerungen der Bundesministerin des Innern Nancy Faeser. Diese hatte erst vor wenigen Tagen angekündigt, die finanziellen Verbindungen "rechtsextremer Netzwerke" aufdecken und dafür die entsprechenden rechtlichen Rahmenbedingungen schaffen zu wollen. Faeser erklärte:

"Niemand, der an rechtsextreme Organisationen spendet, darf sich sicher sein, dass das unentdeckt bleibt. Wenn wir Anhaltspunkte dafür haben, dass mit solchen Geldern illegale Dinge finanziert werden oder Dinge finanziert werden, um die demokratische Grundordnung zu unterbinden, dann können wir auch Konten stilllegen."

https://twitter.com/ARD_BaB/status/17559...n%5Es1_c10

Faktisch würde ein derartiges Gesetz die Verfassungsschutzbehörden ermächtigen, die Finanztransaktionen jeder Organisation und womöglich jeder Person zu überwachen und zu unterbinden, die man dort gerade als "verfassungsfeindlich" definiert.

Die Junge Freiheit schlussfolgert vor diesem Hintergrund am Ende des Artikels, dass die Sparkasse oder der externe Dienstleister nur etwas zu früh dran waren:

"Gut möglich also, dass Bürger, die an die AfD spenden, künftig öfter Post von ihrer Bank bekommen."

Mehr zum Thema - Konto plötzlich gekündigt: "Debanking" als Mittel der politischen Gleichschaltung


Quelle: https://test.rtde.life/inland/196030-ste...sparkasse/
"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Trinken für den Frieden? Projekt "Wodka Selenskij" ist pleite Klartexter 0 24 06.04.2024, 19:16
Letzter Beitrag: Klartexter
  Wie kommen wir am besten durch die Krise? Klartexter 0 66 05.01.2024, 20:13
Letzter Beitrag: Klartexter
  Deutschland produzierte im Sommerquartal ein Fünftel weniger Strom Klartexter 0 33 07.12.2023, 19:12
Letzter Beitrag: Klartexter
  Hiobsbotschaft für Habeck: LNG klimaschädlicher als Kohle Klartexter 0 78 13.11.2023, 14:22
Letzter Beitrag: Klartexter
  Kein 49-Euro-Ticket für alle: Armut, maroder Nahverkehr, Abo- und Digitalzwang schließen viele aus Klartexter 0 104 24.09.2023, 19:38
Letzter Beitrag: Klartexter

Gehe zu:


Einprozent IB Deutschland Anonymous