Alice Weidel: „Ich liebe Deutschland, ich liebe mein Vaterland!“ !

Regierung erklärt der Meinungsfreiheit den Krieg !

Cannabis-Gesetz - Was steht drin ?


„Das Dschihadsystem. Wie der Islam funktioniert“
#1
     

„Das Dschihadsystem. Wie der Islam funktioniert“


[Bild: maxresdefault.jpg]

26.11.2023


Als mein Buch „Das Dschihadsystem. Wie der Islam funktioniert“ (https://resch-verlag.com/das-dschihad...) 2010 erschien, gipfelte die Rezension des berühmten Islamwissenschaftlers Prof. Tilman Nagel in dem Satz:

„Kleine-Hartlages Buch sollte eine Pflichtlektüre der Entscheidungsträger in der Innen-, Rechts- und Bildungspolitik sein, und auch die zahlreichen Islamexperten des interreligiösen Dialogs sollten ihre reflexartige Empörung hintanstellen und das Buch sorgfältig durcharbeiten, damit ihnen dämmert, was sie eigentlich tun.“ (https://sezession.de/29794/das-dschih...)

Leider haben die Entscheidungsträger es bis heute versäumt, diesem Rat zu folgen. Die in „Das Dschihadsystem“ vorhergesagte Entwicklung hat ihren Lauf genommen und verschärft sich mit jedem Jahr mehr. Der Dschihad gegen die Völker Europas hat hat an Tempo und Brutalität in alptraumartiger Weise zugenommen. In dieser Situation stehen an der Spitze dieser Völker Entscheidungsträger, die nicht einmal den guten Willen erkennen lassen, dieser Entwicklung Einhalt zu gebieten – von der Fähigkeit dazu ganz zu schweigen.

Da sogar in der oppositionellen Szene Milchmädchenrechnungen angestellt werden, wonach Konservative den Islam als Verbündeten umwerben sollten, halte ich es für angezeigt, „Das Dschihadsystem“ in Erinnerung zu rufen, da es an Aktualität seit seinem Erscheinen noch gewonnen hat.

Ich habe deshalb im Sommer für die Gegenuni eine achtteilige Video-Vortragsreihe produziert, in der ich die Thesen des Buches erläutere.

(Für die, die sie nicht kennen: Die Gegenuni ist eine Initiative, die eine Ergänzung und ein Kontrastprogramm zum Lehrbetrieb an den Universitäten bietet – zu einem Lehrbetrieb also, der in vielen Bereichen durch außerwissenschaftliche Einflüsse und Rücksichtnahmen kompromittiert ist. Ich empfehle allen Studenten, aber auch allen anderen, die sich auf akademischem Niveau zu geistes- sozial- und kulturwissenschaftlichen Themen weiterbilden wollen, das Lehrangebot der Gegenuni gegen eine geringe monatliche Abo-Gebühr in Anspruch zu nehmen.
https://gegenuni.de/)

Die Neuveröffentlichung der Vortragsreihe erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Gegenuni. Die acht Teile werden im Wochenrhythmus nacheinander veröffentlicht.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=3Eq-Q5EDQyI

"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren
#2
     

„Das Dschihadsystem. Wie der Islam funktioniert“ (Teil 2)


28. November 2023


Im zweiten Teil der Vortragsreihe über „Das Dschihadsystem“ von Manfred Kleine-Hartlage geht es um ideologische Denkfiguren und psychologische Hemmungen, die den Blick auf das Phänomen „Islam“ durch bestimmte Vorannahmen und Vorurteile erschweren.

Diese Annahmen werden analysiert und kritisch hinterfragt. Es ist wichtig, sich diese Vorannahmen bewusst zu machen, um sich bei Themen, die vom herrschenden Kartell tabuisiert werden, nicht immer wieder in denselben ideologischen Fallstricken zu verheddern.

Auf vielfachen Wunsch wurde der Veröffentlichungsrhythmus dieser achtteiligen Reihe gestrafft. Diese einzelnen Teile erscheinen ab jetzt im Abstand von zwei Tagen auf PI-NEWS.

Quelle: https://www.pi-news.net/2023/11/das-dsch...rt-teil-2/

Anm. Mike:

"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren
#3
     

Manfred Kleine-Hartlage: Was das Dschihadsystem mit Eroberung zu tun hat


30. November 2023


Die Juristin und Unternehmerin Cassandra Sommer interviewt den Sozialwissenschaftler und Islamexperten Manfred Kleine-Hartlage zu dessen zeitlosem Buch «Das Dschihadsystem». Das Buch beschreibt den Mechanismus des Islams, nach dem sich dieser über das kulturelle Verhalten von Muslimen mehr und mehr ausbreitet.

So neigen Muslime in fremden Ländern zu einer Abkapselung und Abgrenzung von der autochthonen Bevölkerung. Sie bilden Parallelgesellschaften und breiten sich dort über eine erhöhte Geburtenrate aus. Dies zielt (z.B. nach Erdogan) darauf ab, die ursprüngliche Gesellschaft durch Bildung einer islamischen Mehrheit im Gastland zu überwinden und folglich zu beherrschen.

Auch zur Ausbreitung dienen die im Islam angelegten Heirats-Regeln. Während männliche Muslime durch Heirat von westlichen, insbesondere christlichen Frauen andere Kulturen und Religionen für den Islam annektieren, ist es umgekehrt muslimischen Frauen verboten, Männer aus anderen Kulturen und Religionen zu heiraten. Ausgangspunkt ist, dass nach islamisch-patriarchalen Verständnis die Religion durch den Mann weitergegeben wird. Als Resultat dieser Regel erweitert sich der Islam auf Kosten der anderen Kulturen.

Das auf Individualismus und Freiheit basierende westliche Wertesystem schafft dem islamisch-totalitären Wertesystem einen Nährboden, auf dem es unter Bezug auf die Werte wie Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit, Handlungsfreiheit usw. von innen heraus bedrängt wird. Während zum Islam konvertierte Menschen umgetauft werden und ein umfangreiches Regelwerk an Ge- und Verboten befolgen müssen, das bis in die privatesten Lebensbereiche reicht, fördert dies der Westen, indem er weder eine Integration in Kleidung, Sprache oder Verhalten fordert.

Weltweit entwickelt sich der Islam in immer ähnlicher Weise fort. Aus den entstandenen islamischen Parallelgesellschaften in China, Indien, dem Libanon, Jordanien, Israel, Kuwait, Großbritannien usw. wird versucht, diesen Staaten einen islamischen Bereich abzuringen, der unter islamische Selbstverwaltung zu stellen sei. Dieser in Deutschland und Europa bereits begonnene Prozess gefährdet Demokratie und Rechtsstaat, während der Westen in Bezug auf diese Entwicklung bei sich selbst unter Hinweis auf die Gleichheit der Menschen bewusst wegschaut. Dies obwohl sich mit Massendemonstrationen von Salafisten in europäischen Städten und gehaltenen Reden von frommen islamischen Führern in radikalisierten Moscheen mitten in Europa bereits unverkennbar die Umsetzung des Dschihads andeutet.

Als Ergebnis gilt es festzuhalten, dass das Problem ursprünglich nicht von den Muslimen ausging, deren zahlreiche Einwanderung ohne die Unterstützung der ethnomasochistischen neuen Linken nicht möglich gewesen wäre. Ähnlich wie im Iran geben das eigene Land hassende und nach internationalistischer Vervollkommnung strebende Linke auch in Deutschland radikalen Moslems eine Starthilfe und arbeiten daran, den eigenen Rechtsstaat zu sabotieren und die eigene Kultur zu vernichten. Das Beispiel des Irans sollte eine Lehre sein. Dort wurden die Linken nach der Machtübernahme des Mullah-Regimes mit härtesten Methoden von der ehemals in der Machtergreifung unterstützten islamischen Gemeinschaft verfolgt und getötet.

Quelle: https://www.pi-news.net/2023/11/manfred-...u-tun-hat/
"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren
#4
     

„Das Dschihadsystem. Wie der Islam funktioniert“ (Teil 3)


2. Dezember 2023


Von MANFRED KLEINE-HARTLAGE | Im heutigen dritten Teil meiner Vortragsreihe über das „Dschihadsystem“ Islam geht es um den Stellenwert der Religion im sozialen Gefüge.

Manche Vergleiche zwischen Christentum und Islam beziehungsweise zwischen Kulturen, die vom Christentum, und solchen, die vom Islam geprägt sind, scheitern bereits daran, dass der Faktor „Religion“ in einer Weise betrachtet wird, als hätten die verschiedenen Religionen in ihrer jeweiligen Gesellschaft alle dieselbe Funktion.

Wo nur abstrakt von „Religion“, nicht aber konkret von bestimmten Religionen die Rede ist, bleibt die Analyse oberflächlich und fließen Vorannahmen, die für die eigene Gesellschaft Gültigkeit haben mögen, unhinterfragt in die Betrachtung ganz anderer Gesellschaften ein, zum Beispiel eben der islamischen.

Ich zeige in diesem Video, dass es eine ganze Reihe von Phänomenen gibt, die sich naiven Eins-zu-eins-Vergleichen entziehen und nur erklärbar sind, wenn man unterstellt, dass der Islam für die von ihm geprägten Gesellschaften eine andere Bedeutung hat als für unsere.

Um nur ein Beispiel zu nennen: Während das Aufkommen der europäischen Nationalismen nicht zu einer Stärkung des Christentums geführt hat, eher zu einer Entchristlichung, ist in der islamischen Welt eine zunehmende Konvergenz von Nationalismus und Islamismus zu beobachten – und zwar unter ebenfalls zunehmender Dominanz des Letzteren.

Mit diesem dritten Teil des Vortrags schließen die notwendigen vorbereitenden Überlegungen. Er leitet über zur Korananalyse, die im vierten und fünften Teil behandelt werden wird und das Kernstück des Buches ausmacht.

Quelle: https://www.pi-news.net/2023/12/das-dsch...rt-teil-3/
"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren
#5
     

„Das Dschihadsystem. Wie der Islam funktioniert“ (Teil 4)


4. Dezember 2023


Nachdem wir in den ersten Teilen das Terrain abgesteckt und das Thema kontextualisiert haben, geht es nun an die Analyse des Korans und somit endlich ans Eingemachte. Wir beginnen mit den älteren, von 610 bis 622 in Mekka entstandenen Suren, in denen die theologischen Grundlagen des Islam definiert werden. Wir werden sehen, wie brisant bereits diese Lehren sind, obwohl sie auf den ersten Blick bei weitem nicht so militant zu sein scheinen wie die späteren medinensischen Suren.

Quelle: https://www.pi-news.net/2023/12/das-dsch...rt-teil-4/
"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren
#6
     

„Das Dschihadsystem. Wie der Islam funktioniert“ (Teil 5)


6. Dezember 2023


Im Jahr 622 verlässt Mohammed mit seinen Anhängern seine Heimatstadt Mekka, in der er zunehmend angefeindet wird. Die Gruppe übersiedelt in die Yathrib, das spätere Medina, und übernimmt dort sehr schnell die politische Kontrolle.

Diese Hidschra (Auswanderung), mit der sich die noch junge Sekte als politischer Machtfaktor konstituiert und etabliert, ist die eigentliche Stunde Null des Islam, und mit ihr setzt folglich auch der islamische Kalender ein. Von 622 an führt Mohammed 27 Feldzüge, sodass bei seinem Tod 632 die gesamte arabische Halbinsel unterworfen ist.

Die in Medina entstandenen Suren unterscheiden sich von den mekkanischen demgemäß vor allem durch ihre explizit politisch-militärische Schwerpunktsetzung. Der Kampf gegen die Ungläubigen und deren Verdrängung und Unterwerfung avanciert nun zu einem der Hauptthemen des Korans. Da im Zweifel die jüngeren Suren Vorrang vor den älteren haben (die sog. Abrogationsregel), prägen gerade diese militanten Suren den Gesamtcharakter des Islam in besonderer Weise.

Wie sehr dieser Leitgedanke des Dschihad im Sinne des politisch-militärischen Kampfes bis in die Details des Soziallebens hinein den Charakter der islamischen Religion bestimmt, darum geht es in diesem fünften Teil der Vortragsreihe.



Diese 8-teilige Vortragsreihe basiert auf Manfred Kleine-Hartlages Studie „Das Dschihadsystem. Wie der Islam funktioniert“, die beim Verlag und im Buchhandel erhältlich ist. Die Videoserie wurde ursprünglich für die Gegenuni produziert. Die Gegenuni ist eine Initiative, die eine Ergänzung und ein Kontrastprogramm zum Lehrbetrieb an den Universitäten bietet – zu einem Lehrbetrieb also, der in vielen Bereichen durch außerwissenschaftliche Einflüsse und Rücksichtnahmen kompromittiert ist. Das Lehr- und Weiterbildungsangebot der Gegenuni kann gegen eine geringe monatliche Abo-Gebühr in Anspruch genommen werden.

Quelle: https://www.pi-news.net/2023/12/das-dsch...rt-teil-5/
"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren
#7
     

„Das Dschihadsystem. Wie der Islam funktioniert“ (Teil 6)


8. Dezember 2023


Im heutigen sechsten Teil der Vortragsreihe „Das Dschihadsystem. Wie der Islam funktioniert“ geht es um den Dschihad in der Geschichte.

Manfred Kleine-Hartlage zeigt anhand der beiden klassischen großen Dschihadwellen – der arabischen und der osmanischen –, wie die islamischen Lehren in politische Praxis umgesetzt wurden: Der Islam breitet sich klassischerweise dadurch aus, dass zuerst die politische und militärische Herrschaft über ein nichtislamisches Volk erobert und gesichert wird.

Von dieser Machtposition aus setzen Muslime die sozialen Spielregeln so, dass andere Religionen über kurz oder lang verschwinden. In gewisser Weise stimmt es also, dass der Islam „keinen Zwang im Glauben“ (Koran 2/256) kenne.

Das bedeutet aber nur, dass die Bekehrung nicht buchstäblich mit vorgehaltenem Krummsäbel erzwungen werden darf. Die strukturelle Nötigung ist damit nicht verboten und wurde zur klassischen Methode des Dschihad nach der Eroberung.



Diese 8-teilige Vortragsreihe basiert auf Manfred Kleine-Hartlages Studie „Das Dschihadsystem. Wie der Islam funktioniert“, die beim Verlag und im Buchhandel erhältlich ist. Die Videoserie wurde ursprünglich für die Gegenuni produziert. Die Gegenuni ist eine Initiative, die eine Ergänzung und ein Kontrastprogramm zum Lehrbetrieb an den Universitäten bietet – zu einem Lehrbetrieb also, der in vielen Bereichen durch außerwissenschaftliche Einflüsse und Rücksichtnahmen kompromittiert ist. Das Lehr- und Weiterbildungsangebot der Gegenuni kann gegen eine geringe monatliche Abo-Gebühr in Anspruch genommen werden.

Quelle: https://www.pi-news.net/2023/12/das-dsch...rt-teil-6/
"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren
#8
     

„Das Dschihadsystem. Wie der Islam funktioniert“ (Teil 7)


10. Dezember 2023


Der siebte Teil der Vortragsreihe zum Islam als Dschihadsystem behandelt das Verhältnis des Islam einerseits, des Christentums andererseits, zur liberalen Moderne.

Der Referent zeigt, wie die unterschiedlichen theologischen Prämissen dazu führen, dass und warum die Moderne auf dem Boden einer christlichen Kultur wachsen konnte und auf dem der islamischen nicht.



Diese achtteilige Vortragsreihe basiert auf Manfred Kleine-Hartlages Studie „Das Dschihadsystem. Wie der Islam funktioniert“, die beim Verlag und im Buchhandel erhältlich ist. Die Videoserie wurde ursprünglich für die Gegenuni produziert.

Die Gegenuni ist eine Initiative, die eine Ergänzung und ein Kontrastprogramm zum Lehrbetrieb an den Universitäten bietet – zu einem Lehrbetrieb also, der in vielen Bereichen durch außerwissenschaftliche Einflüsse und Rücksichtnahmen kompromittiert ist. Das Lehr- und Weiterbildungsangebot der Gegenuni kann gegen eine geringe monatliche Abo-Gebühr in Anspruch genommen werden.

Quelle: https://www.pi-news.net/2023/12/das-dsch...rt-teil-7/
"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren
#9
     

„Das Dschihadsystem. Wie der Islam funktioniert“ (Teil 8)



12. Dezember 2023

Im achten und letzten Teil der Vortragsreihe zum Islam als Dschihadsystem werden die Elemente der vorherigen Teile zusammengefügt und gezeigt, wie der in 1400 Jahren bewährte Werkzeugkasten des Dschihad in abgewandelter Form zur Islamisierung moderner Gesellschaften eingesetzt wird.

Und wie die einzelnen Komponenten, aus denen er besteht, in einem modernen Kontext ineinandergreifen und einander verstärken, um die qualitative (schleichende Durchsetzung des islamischen Normensystems) und quantitative (durch Masseneinwanderung von Muslimen) Islamisierung voranzutreiben.

Besonderes Augenmerk gilt dabei der Rolle der Gewalt und der Drohung mit Gewalt in verschiedenen Formen: Terrorismus, sexuelle Gewalt, „normale“ Kriminalität, Mobbing. Es ist dabei wichtig zu erkennen, dass und warum diese Prozesse scheinbar „von selbst“ stattfinden.

Sie nehmen in dem Maße an Intensität zu, in dem der muslimische Bevölkerungsanteil steigt – und dies auch dann, wenn die meisten Moslems keineswegs subjektiv bewusst einen Dschihad führen.



Diese achtteilige Vortragsreihe basiert auf Manfred Kleine-Hartlages Studie „Das Dschihadsystem. Wie der Islam funktioniert“, die beim Verlag und im Buchhandel erhältlich ist. Die Videoserie wurde ursprünglich für die Gegenuni produziert. Die Gegenuni ist eine Initiative, die eine Ergänzung und ein Kontrastprogramm zum Lehrbetrieb an den Universitäten bietet – zu einem Lehrbetrieb also, der in vielen Bereichen durch außerwissenschaftliche Einflüsse und Rücksichtnahmen kompromittiert ist. Das Lehr- und Weiterbildungsangebot der Gegenuni kann gegen eine geringe monatliche Abo-Gebühr in Anspruch genommen werden.

Quelle: https://www.pi-news.net/2023/12/das-dsch...rt-teil-8/
"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Der Klartexter
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Verrat der Eliten: Ampel-Politiker schaufeln Deutschlands Grab Klartexter 0 15 Vor 11 Stunden
Letzter Beitrag: Klartexter
  Populistischer Ascherfreitag der AfD-Rhein-Berg Klartexter 0 12 22.02.2024, 20:46
Letzter Beitrag: Klartexter
  Baerbock bei G20-Außenministertreffen: Versteckspiel an der Copacabana Klartexter 0 27 21.02.2024, 20:48
Letzter Beitrag: Klartexter
  In der Migrationsfrage ändert sich der politische Wind Klartexter 0 32 16.02.2024, 19:56
Letzter Beitrag: Klartexter
  Faesers Reichstagsbrand: Der Schritt in die Rundumverfolgung Klartexter 0 25 15.02.2024, 19:19
Letzter Beitrag: Klartexter

Gehe zu:


Einprozent IB Deutschland Anonymous