WANN BEKAM DAS BUNDESAMT WIRKLICH DEN HINWEIS AUF ASYL-MANIPULATION?





Hallo und herzlich willkommen bei www.verkehrt.eu!
Bei uns geht es um alles was so verkehrt läuft in diesem unseren Land.Hier könnt ihr eurem Ärger Luft machen, mit anderen diskutieren, Fehlverhalten anprangern, Mißstände publik machen oder einfach nur etwas Zeit totschlagen.Unten findet ihr die Rubriken.Für Tipps und Anregungen sind wir immer offen,gerne könnt ihr uns diese via Kontakt-Link übermitteln.Bitte lest auch die Nutzungsbedingungen und die Systemvoraussetzung.Etwas(N)etiquette bitte. Wir wünschen euch viel Spaß und gute Nerven.
Únantastbare Wuerde
Zu den Rubriken:

            Hier könnt ihr Euch Anmelden / Registrieren (Nutzungsinfo Nutzungshinweis:
Die Registrierung ist optional.Ihr könnt euch registrieren,müsst ihr aber nicht.Wenn ihr euch registrieren möchtet,müsst ihr nur einen Nickname und ein Passwort eingeben(keine Mail-Adresse) und eine kleine Frage beantworten(der Bots wegen).Ansonsten müsst ihr beim Posten nur eine kleine Frage beantworten(ebenfalls wegen der Bots).
)

 
Themenbewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus  Linearer Modus
WANN BEKAM DAS BUNDESAMT WIRKLICH DEN HINWEIS AUF ASYL-MANIPULATION?
12.05.2018, 22:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.05.2018 22:44 von klartexter.)
Beitrag #1
WANN BEKAM DAS BUNDESAMT WIRKLICH DEN HINWEIS AUF ASYL-MANIPULATION?
HINWEIS AUF MUTMASSLICHE MANIPULATION VON ASYLANTRÄGEN IM OKTOBER 2017 ERHALTEN

Bremen/Nürnberg - In der Affäre um mutmaßlich manipulierte Asylentscheidungen in Bremen hat das zuständige Bundesamt laut seiner Präsidentin Jutta Cordt erst am 25. Oktober 2017 den entscheidenden Hinweis erhalten.

[Bild: fbb607a15173b90f08d8.jpg]
Jutta Cordt leitet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Die aktuellen Vorgänge, die Gegenstand von Ermittlungen seien, gingen auf diesen externen Hinweis zurück, sagte die Präsidentin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Derzeit werde geprüft, ob frühere Hinweise richtig bearbeitet wurden. Unregelmäßigkeiten seien bereits in einem internen, im März 2017 abgeschlossenen Disziplinarverfahren aufgefallen. Zuvor hatte der "Spiegel" berichtet, das Bundesamt in Nürnberg habe schon 2014 interne Hinweise auf Unregelmäßigkeiten erhalten (TAG24 berichtete).

Mitte April war bekannt geworden, dass eine frühere Leiterin der Bremer Bamf-Stelle zwischen 2013 und 2016 mindestens 1200 Menschen Asyl gewährt haben soll, obwohl die Voraussetzungen dafür nicht gegeben waren. Die Bremer Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Frau und fünf weitere Beschuldigte wegen Bestechlichkeit und bandenmäßiger Verleitung zur missbräuchlichen Asylantragstellung.

Cordt sagte der Zeitung, mögliche Fehler würden untersucht. Jüngst hatte die Nachfolgerin der beschuldigten Außenstellenleiterin schwere Vorwürfe gegen die Zentrale erhoben. Es entstehe der Eindruck, dass an einer echten Aufklärungsarbeit kein gesteigertes Interesse bestehe, schrieb sie Berichten zufolge in einem internen Bericht. Kurz nach ihrer Kritik wurde sie zurück in ihre bisherige Dienststelle im bayerischen Deggendorf beordert.

Cordt sagte, die Mitarbeiterin sei befristet nach Bremen entsandt gewesen und aus "Fürsorgegründen" zurückgerufen worden.

[Bild: 0b3cdca242f98cc0a41d.jpg]
Die ehemalige Leiterin der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Bremen steht in der Kritik. (Symbolbild)

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/asyl-vo...ise-575133

Klartexter: "Wer´s glaubt,wird seelig. Und wer´s nicht glaubt,kommt auch in den Himmel...vielleicht ! Dieser Frau Cordt guckt die Falscheit aus den Augen !"

"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kommentar schreiben 


[-]
Schnellantwort                        Wer nur schnell ein paar Zeilen eingeben will,ist hiermit gut beraten.
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


  • Editor
  • Editor

Spamschutz!
Sicherheitsfrage:
"Das Gegenteil von unten?"
Bitte die Antwort in die Textbox eintragen.Bitte nur Kleinbuchstaben!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  ASYL-KORRUPTIONS-SKANDAL: MÄRCHENHAFTE LÖSUNGEN IN PREKÄREN LEBENSLAGEN ! klartexter 0 40 21.04.2018 15:49
Letzter Beitrag: klartexter
  Asyl: Staatsrechtler attestiert Merkel millionenfachen Rechtsbruch... klartexter 0 105 27.02.2018 16:09
Letzter Beitrag: klartexter
  Statistisches Jahrbuch veröffentlicht: Bundesamt bestätigt Genozid am deutschen Volk klartexter 0 178 29.01.2018 16:33
Letzter Beitrag: klartexter
8 Asyl für Snowden klartexter 4 7.327 26.05.2014 08:39
Letzter Beitrag: klartexter




Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered byMyBB, © 2002-2018 MyBB Group.