Tupac, der Napalm-Lutscher !





Hallo und herzlich willkommen bei www.verkehrt.eu!
Bei uns geht es um alles was so verkehrt läuft in diesem unseren Land.Hier könnt ihr eurem Ärger Luft machen, mit anderen diskutieren, Fehlverhalten anprangern, Mißstände publik machen oder einfach nur etwas Zeit totschlagen.Unten findet ihr die Rubriken.Für Tipps und Anregungen sind wir immer offen,gerne könnt ihr uns diese via Kontakt-Link übermitteln.Bitte lest auch die Nutzungsbedingungen und die Systemvoraussetzung.Etwas(N)etiquette bitte. Wir wünschen euch viel Spaß und gute Nerven.
Únantastbare Wuerde
Zu den Rubriken:

            Hier könnt ihr Euch Anmelden / Registrieren (Nutzungsinfo Nutzungshinweis:
Die Registrierung ist optional.Ihr könnt euch registrieren,müsst ihr aber nicht.Wenn ihr euch registrieren möchtet,müsst ihr nur einen Nickname und ein Passwort eingeben(keine Mail-Adresse) und eine kleine Frage beantworten(der Bots wegen).Ansonsten müsst ihr beim Posten nur eine kleine Frage beantworten(ebenfalls wegen der Bots).
)

Das Jahr das uns den Frieden nahm.

Angie du Luder.

Tango der Verleugnung

Das Jahr das uns den Frieden nahm.

Angie du Luder.

Tango der Verleugnung.

 
Themenbewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus  Linearer Modus
Tupac, der Napalm-Lutscher !
07.06.2018, 22:14 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.06.2018 14:53 von klartexter.)
Beitrag #1
Tupac, der Napalm-Lutscher !
[Bild: shutterstock_285569780.jpg?resize=678%2C...;amp;ssl=1]
Foto: Durch Keith Tarrier/Shutterstock

Linken-Politiker Tupac Orellan droht nach dem Mord an der 14-jährigen Susanna mit einem zweiten Vietnam für Kritiker dieser Morde !

Von Andreas Köhler

Psychopathen in der Politik sind bekannt, ebenso die vielen Masochisten, die sich dort ausleben, indem sie unbewusst alles bevorzugen, was möglichst einen Schaden anrichtet. Nur so erhalten sie ihren „Kick“ oder „Thrill“ – wie man weiß – manchmal aber auch durch Morde, insbesondere an jungen Mädchen, die bei einigen insgeheim ein erregendes Gefühl auslösen, sowohl bei den Tätern selbst als auch bei jenen, die diese Täter beklatschen, sie verteidigen, sie unterstützen, ihnen quasi das Messer reichen, ihnen abschließend beim Abtauchen helfen, die Polizei bei der Suche nach ihnen oder bei der Abschiebung behindern und darüber hinaus noch die Kritiker derartiger Morde bekämpfen. Warum? Weil sie vom Persönlichkeits-Typus her selbst „Mörder“ sind – wenn auch passive: Beifall klatschende Zuschauer, Beschwichtiger, Schönredner, klammheimliche Merkel-Fans, alles zu Gunsten der Täter.

Tolerieren, akzeptieren, Klappe halten. Das will der Mainzer Linken-Politiker Tupac Orellana in Bezug auf die Vergewaltigung, Ermordung und Verscharrung der 14-jährigen Susanna Feldmann aus Mainz, die von einem abgelehnten irakischen Asylbewerber und einem türkischen Asylbewerber zuerst sexuell ausgenutzt, misshandelt und dann als Leiche entsorgt wurde, während die Politik, insbesondere die links-grüne – sage und schreibe – von einer „Bereicherung“ spricht, deren Täter – laut Martin Schulz (SPD) – angeblich „wertvoller als Gold“ sei und die Opfer – laut Gabriel – „Pack“, das man einsperren müsse.

Die Linken legen noch einen drauf. Ihnen reichen die bis dato von sogenannten „Flüchtlingen“ ermordeten Deutschen nicht. Sie wollen ein zweites Vietnam. Linken-Politiker Orellana bei Facebook: „Wenn ihr versucht #Mainz zum neuen #Kandel zu machen (womit Trauermärsche und Bürgerproteste gemeint sind), machen wir Mainz zu eurem Vietnam…“

Zur Erinnerung ein paar Fakten: Im Vietnam-Krieg, den Orellana meint, wurden nach unterschiedlichen Schätzungen 1,2 – 2,3 Millionen vietnamesische Zivilisten durch Kriegshandlungen getötet, laut Wikipedia bis zu vier Millionen, etwa einem Achtel der Gesamtbevölkerung Vietnams, dazu 1,1 Millionen NVA-Soldaten und NLF-Kämpfer. Demnach starben im Vietnamkrieg etwa viermal so viele Zivilisten wie Soldaten. Auch in Deutschland sterben wieder mehr Zivilisten als Soldaten durch Gewalttaten. Das US-Militär registrierte seit dem 8. Juni 1956 exakt 58.220 in Vietnam getötete US-Soldaten. Die sind hinzuzuzählen.



Gehören derartige Politiker eigentlich nicht hinter schwedische Gardinen oder in die Geschlossene? Warum toleriert man derartig pietätlose Hetze und derart gewaltverherrlichende und gewaltbereite Politiker in diesem Land, die sich dann auch noch nach ihrem Nazi-Vorbild eine eigene Sturmabteilung (SA) halten, heute umbenannt in „Antifa“. Das passt ja dann auch zum linken Slogan, dem sich linke Masochisten immer wieder bedienen: „Deutschland verrecke!“

Was soll eigentlich die Mutter der ermordeten Susanna denken, wenn sie so etwas liest?
Nachfolgend der offene Brief der Mutter an Kanzlerin Merkel, vorgelesen von Oliver Flesch, der im seinem Video irgendwann in Tränen ausbricht, alternativ in Textform bei Jouwatch.

Dort sieht man auch ein Foto des ermordeten Mädchens. Allein angesichts dieses Bildes, will man sich kaum ausmalen wie die zwei islamischen Täter wie Tiere über ihr hilfloses Opfer hergefallen sind und bis in den Tod des Kindes ihren „Spaß“ mit ihr hatten.

Zur Ermahnung der Mittäter und der Öffentlichkeit ist in Kürze eine Mahnwache geplant, die noch bei der Polizei angemeldet und genehmigt werden muss. Es wäre schön, wenn möglichst viele Menschen kommen und mittrauern und sich dabei nicht von den linken Nazis einschüchtern lassen, jenen wirklichen Nazis (auch Dumm-Nazis genannt), die so tun, als wären sie keine und stattdessen den Widerstand gegen das Regime als solche diskreditieren.

Tupac Orellana wird gewiss auch als eine Art Oberscharführer oder Hauptsturmführer anwesend sein, einen auf „tolerant“ und „Vietnam“ machen und gegen die Opfer bzw. für die Täter demonstrieren, verkleidet unter dem Deckmantel der sogenannten „Toleranz“ gegenüber Morden durch Migranten.

Es sind jene Mittäter, Stiefelknechte und Steigbügelhalter, die ihrer „Führerin“ – einer Verbrecherin – treu ergeben sind. Es sind jene, die sich ein zweites Vietnam oder gar einen zweiten Holocaust wünschen, speziell am deutschen Volk und seinen Kindern. Wer also einen waschechten „Dumm-Nazi“ sehen will, der wird in Mainz gewiss fündig und zwar bei jenen die für die Täter und gegen die Opfer krakeelen.

Quelle: https://www.journalistenwatch.com/2018/0...ouwatch%29

Klartexter:" Auf nach Mainz,Leute ! Wir lassen uns nicht drohen ! Die "Antifa" lädt zum Tanz...eine prima Gelegenheit,mal etwas aufgestaute Wut abzulassen,oder ? Höchste Zeit,diesen faschistischen Spinnern,die sich "Anti-Faschisten" schimpfen,mal zu zeigen,wo Barthel den Most holt ! Nein,dies ist kein Aufruf zu Gewalt...sondern eine Aufforderung, durch dominante Präsenz kriminellen Vereinigungen ihre Grenzen aufzuzeigen ! "

"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kommentar schreiben 


[-]
Schnellantwort                        Wer nur schnell ein paar Zeilen eingeben will,ist hiermit gut beraten.
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


  • Editor
  • Editor

Spamschutz!
Sicherheitsfrage:
"Das Gegenteil von unten?"
Bitte die Antwort in die Textbox eintragen.Bitte nur Kleinbuchstaben!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.





Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered byMyBB, © 2002-2018 MyBB Group.