V-Blog




Bundestagswahl 2017


Hallo und herzlich Willkommen bei www.verkehrt.eu!
Bei uns geht es um alles was so verkehrt läuft in diesem unseren Land.Hier könnt ihr eurem Ärger Luft machen, mit anderen diskutieren, Fehlverhalten anprangern, Mißstände publik machen oder einfach nur etwas Zeit totschlagen.Unten findet ihr die Rubriken.Für Tips und Anregungen sind wir immer offen,gerne könnt ihr uns diese via Kontakt-Link übermitteln.Bitte lest auch die Nutzungsbedingungen und die Systemvoraussetzung.Etwas(N)etiquette bitte. Wir wünschen euch viel Spass und gute Nerven.
Únantastbare Wuerde
Zu den Rubriken:

            Hier könnt ihr Euch Anmelden / Registrieren (Nutzungsinfo Nutzungshinweis:
Die Registrierung ist optional.Ihr könnt euch registrieren,müsst ihr aber nicht.Wenn ihr euch registrieren möchtet,müsst ihr nur einen Nickname und ein Passwort eingeben(keine Mail-Adresse) und eine kleine Frage beantworten(der Bots wegen).Ansonsten müsst ihr beim Posten nur eine kleine Frage beantworten(ebenfalls wegen der Bots).
)

 
Themenbewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus  Linearer Modus
Gefangenenbefreiung:Migranten-Mob stürmt Dienststelle der Bundespolizei in Düsseldorf
26.07.2017, 20:56
Beitrag #1
Gefangenenbefreiung:Migranten-Mob stürmt Dienststelle der Bundespolizei in Düsseldorf
[Bild: cdvfxs5rw3esd-2-1024x536.jpg]

Die Festnahme eines sogeannten „Flüchtlings“ am Samstag hat am Düsseldorf Hauptbahnhof einen Massenkrawall ausgelöst. Der Mann hatte Reisende belästig und provoziert. Ein wütender Mob belagerte und stürmte daraufhin die Bahnhofswache um den Mann zu befreien, den Polizisten zuvor festgenommen hatten.

Weil ein 28-Jähriger Migrant in der Nacht von Freitag auf Samstag Reisende im Düsseldorfer Hauptbahnhof belästigte und provozierte, zogen die Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn AG, die dem Mann einen Platzverweis ausgesprochen hatten, die Bundespolizei zur Durchsetzung eines Hausverbotes hinzu. Gegenüber den Beamten verhielt er sich ebenfalls äußerst aggressiv und schubste sie. Daraufhin wurde er mit Handschellen zur Wache gebracht.

Mob belagert Eingangsbereich der Wache

In der Vorhalle des Bahnhofs stießen die eingesetzten Beamten auf eine größere Personengruppe, die sich mit dem Festgenommenen solidarisierten. Sie versuchten den Mann zu befreien und griffen die Beamten dabei an. Nur mit Unterstützung weiterer Bundespolizisten konnten der Festgenommene und die zwei Anstifter der Gefangenenbefreiung auf die Dienststelle gebracht werden.

Mittlerweile belagerten 30 Personen den Eingangsbereich der Wache am Hauptbahnhof und störten den Wachbetrieb, in dem sie unentwegt klingelten, schrien und versuchten sich Zutritt zur Wache zu verschaffen. Auch hier wurde ein Platzverweis ausgesprochen, dem sie nicht nachkamen. Im Anschluss konnte der Dienststelleneingang durch den Einsatz von Diensthundeführern und der Unterstützung der Landespolizei geräumt werden.

„Ein paar hysterische Frauen haben die Situation noch aufgestachelt“

Bei der Durchsetzung des Platzverweises stieß ein junger aus der Personengruppe gegen die Verglasung der Eingangstür, welche zu Bruch ging. Ein 18-jähriger Serbe versuchte auf einen Diensthund einzuschlagen, woraufhin es zu einem Biss in den Rücken kam. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es seien nicht nur Männer beteiligt gewesen. „Ein paar hysterische Frauen haben die Situation noch aufgestachelt“, bestätigt eine Sprecherin.

Da die drei Festgenommenen vermutlich unter dem Einfluss von harten Drogen standen, wurden Blutentnahmen durchgeführt. Zu einem späteren Zeitpunkt wurden alle Personen entlassen und Strafverfahren wegen Gefangenenbefreiung, Körperverletzung, Widerstand, Landfriedensbruch und Beleidigung eingeleitet.

Quelle: http://www.anonymousnews.ru/2017/07/25/g...esseldorf/

"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kommentar schreiben 


[-]
Schnellantwort                        Wer nur schnell ein paar Zeilen eingeben will,ist hiermit gut beraten.
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


  • Editor
  • Editor

Spamschutz!
Sicherheitsfrage:
"Das Gegenteil von unten?"
Bitte die Antwort in die Textbox eintragen.Bitte nur Kleinbuchstaben!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Düsseldorf ist wieder sicher ?!? klartexter 0 460 07.03.2017 19:48
Letzter Beitrag: klartexter




Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered byMyBB, © 2002-2017 MyBB Group.