Gaucks Weihnachtsansprache „Wir spüren die Wut, aber die Wut hat uns nicht“





Hallo und herzlich willkommen bei www.verkehrt.eu!
Bei uns geht es um alles was so verkehrt läuft in diesem unseren Land.Hier könnt ihr eurem Ärger Luft machen, mit anderen diskutieren, Fehlverhalten anprangern, Mißstände publik machen oder einfach nur etwas Zeit totschlagen.Unten findet ihr die Rubriken.Für Tipps und Anregungen sind wir immer offen,gerne könnt ihr uns diese via Kontakt-Link übermitteln.Bitte lest auch die Nutzungsbedingungen und die Systemvoraussetzung.Etwas(N)etiquette bitte. Wir wünschen euch viel Spaß und gute Nerven.
Únantastbare Wuerde
Zu den Rubriken:

            Hier könnt ihr Euch Anmelden / Registrieren (Nutzungsinfo Nutzungshinweis:
Die Registrierung ist optional.Ihr könnt euch registrieren,müsst ihr aber nicht.Wenn ihr euch registrieren möchtet,müsst ihr nur einen Nickname und ein Passwort eingeben(keine Mail-Adresse) und eine kleine Frage beantworten(der Bots wegen).Ansonsten müsst ihr beim Posten nur eine kleine Frage beantworten(ebenfalls wegen der Bots).
)

Das Jahr das uns den Frieden nahm.

Angie du Luder.

Tango der Verleugnung

Das Jahr das uns den Frieden nahm.

Angie du Luder.

Tango der Verleugnung.

 
Themenbewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus  Linearer Modus
Gaucks Weihnachtsansprache „Wir spüren die Wut, aber die Wut hat uns nicht“
24.12.2016, 17:50
Beitrag #1
Gaucks Weihnachtsansprache „Wir spüren die Wut, aber die Wut hat uns nicht“
Berlin -

Bundespräsident Joachim Gauck hat angesichts der politischen Auseinandersetzungen nach dem Terroranschlag in Berlin dazu aufgerufen, das Augenmaß und die Achtung vor dem politischen Gegner zu bewahren. Es müsse diese Debatten geben, sagte er in seiner Weihnachtsansprache. Auch darüber, ob mehr getan werden müsse, um die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten. „Aber gerade in Zeiten terroristischer Attacken sollten wir die Gräben in unserer Gesellschaft nicht vertiefen, weder Gruppen pauschal zu Verdächtigen noch Politiker pauschal zu Schuldigen erklären“, appellierte Gauck.

Dieses Weihnachten sei anders als die vorangegangenen, stellte der Präsident fest. „Der Terror, den wir seit Jahren weltweit erleben, ist plötzlich vorgedrungen bis in unsere Hauptstadt. Die vielen Toten und Verletzten auf einem Berliner Weihnachtsmarkt haben uns zutiefst erschreckt und verstört.“ Und so seien nun Wut und Zorn, aber auch Gefühle von Angst und Ohnmacht über die Menschen gekommen. „Allerdings“, fügte Gauck an: „Wenn wir ganz genau hinschauen in diesen Tagen, dann erkennen wir noch mehr. Wir spüren die Angst – aber: Die Angst hat uns nicht. Wir spüren die Ohnmacht – aber: Die Ohnmacht hat uns nicht. Wir spüren die Wut – aber: Die Wut hat uns nicht.“
Quelle und mehr von der Rede:
http://www.berliner-zeitung.de/politik/g...--25367282

Meine persönliche Meinung:"Oh doch....die Wut hat uns ! Und zwar zu Recht ! Gruppen nicht pauschalisieren ? Politiker nicht pauschal zu schuldigen erklären ? Wieviel Tausende bedauerliche Einzelfälle muß es noch geben,bevor unsere sich an ihre Sessel festklammernden Politiker endlich die Rotzaugen aufmachen ? Religionen,insbesondere der Islam,sind und waren schon immer der Grund für sehr viele Kriege und Gräueltaten. Bei den Juden (in der Bibel) angefangen über die Römer,die Kreuzzüge und die bekloppten Iren bis zu den fanatischen Moslems.Um nur einige zu nennen. Bis heute. Und das Morden wird kein Ende nehmen,solange es Religionen gibt. Heutzutage überhaupt noch so einen Schwachsinn zu glauben ist für mich eh nicht Nachvollziehbar. Und selbstverständlich müssen wir die Politiker pauschal zu Schuldigen erklären. Denn sie alle ziehen am Strang,den Merkel uns um den Hals gelegt hat ! Ausgenommen sind die "Rechtsorientierten" Politiker.
Der "gute" Herr Gauck hätte auf seiner Kanzel bleiben sollen,wo er hingehört!"
Der Klartexter

"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2016, 00:15
Beitrag #2
RE: Gaucks Weihnachtsansprache „Wir spüren die Wut, aber die Wut hat uns nicht“
Achtung, Satire! Oder doch nicht?
Noch vor 3 Monaten wollte Merkel Flüchtlingen möglichst rasch LKW-Führerscheine ausstellen.

(Autor: David Berger / 27.12.2016)
"Da in der Zwischenzeit so viel zuvor für unmöglich Gehaltenes passiert ist und Menschen schnell vergessen, sei an eine Nachricht aus dem vergangenen September erinnert.

Wenige Wochen vor dieser Nachricht hatte sich in Nizza ein übler Terrorakt ereignet, bei dem ein Allahu-Akbar-Terrorist in mit einem LKW in eine Menschenmenge gerast war. Die Nachrichten und Bilder aus Nizza waren noch nicht ganz aus dem Gedächtnis der Bundesbürger geschwunden, da gab Angela Merkel dem RBB ein Interview, in dem sie eine stärkere Integration der neuen Migranten in den Arbeitsmarkt forderte.

Besonders angetan hatten ihr es dabei syrische LKW-Fahrer. Wörtlich sagte sie dem Sender damals:

>>Wir haben neulich im Kabinett diskutiert, dass das Umschreiben einer syrischen Fahrerlaubnis in eine deutsche 500 Euro kostet. Und natürlich hat ein Flüchtling nicht sofort 500 Euro. Also hilft da vielleicht ein Darlehensprogramm. Wenn man dann verdient, kann man diese 500 Euro zurückzahlen, es werden überall Kraftfahrer gesucht.<<"


Quelle: https://philosophia-perennis.com/2016/12...usstellen/
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2016, 14:51
Beitrag #3
RE: Gaucks Weihnachtsansprache „Wir spüren die Wut, aber die Wut hat uns nicht“
Das würde noch fehlen ! Die sind ja noch zu blöd um geradeaus zu laufen !

"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kommentar schreiben 


[-]
Schnellantwort                        Wer nur schnell ein paar Zeilen eingeben will,ist hiermit gut beraten.
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


  • Editor
  • Editor

Spamschutz!
Sicherheitsfrage:
"Das Gegenteil von unten?"
Bitte die Antwort in die Textbox eintragen.Bitte nur Kleinbuchstaben!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  „Wir alle wussten doch…“ Nahles attackiert Merkel in Bamf-Skandal... klartexter 0 25 06.06.2018 16:06
Letzter Beitrag: klartexter
  Bundeswehrsoldat: „Wir dürfen uns nicht mehr verteidigen!“ klartexter 0 660 17.08.2017 05:01
Letzter Beitrag: klartexter
  Bosbach: „Was ich jetzt sage, gilt als uneuropäisch, ist aber die Wahrheit“ klartexter 0 890 19.02.2017 22:36
Letzter Beitrag: klartexter
  „Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel.“ klartexter 0 1.670 30.12.2016 22:51
Letzter Beitrag: klartexter




Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered byMyBB, © 2002-2018 MyBB Group.