"Frohes neues Jahr" ! Randale an Silvester 2017/18 !





Hallo und herzlich willkommen bei www.verkehrt.eu!
Bei uns geht es um alles was so verkehrt läuft in diesem unseren Land.Hier könnt ihr eurem Ärger Luft machen, mit anderen diskutieren, Fehlverhalten anprangern, Mißstände publik machen oder einfach nur etwas Zeit totschlagen.Unten findet ihr die Rubriken.Für Tipps und Anregungen sind wir immer offen,gerne könnt ihr uns diese via Kontakt-Link übermitteln.Bitte lest auch die Nutzungsbedingungen und die Systemvoraussetzung.Etwas(N)etiquette bitte. Wir wünschen euch viel Spaß und gute Nerven.
Únantastbare Wuerde
Zu den Rubriken:

            Hier könnt ihr Euch Anmelden / Registrieren (Nutzungsinfo Nutzungshinweis:
Die Registrierung ist optional.Ihr könnt euch registrieren,müsst ihr aber nicht.Wenn ihr euch registrieren möchtet,müsst ihr nur einen Nickname und ein Passwort eingeben(keine Mail-Adresse) und eine kleine Frage beantworten(der Bots wegen).Ansonsten müsst ihr beim Posten nur eine kleine Frage beantworten(ebenfalls wegen der Bots).
)

Das Jahr das uns den Frieden nahm.

Angie du Luder.

Tango der Verleugnung

Das Jahr das uns den Frieden nahm.

Angie du Luder.

Tango der Verleugnung.

 
Themenbewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus  Linearer Modus
"Frohes neues Jahr" ! Randale an Silvester 2017/18 !
01.01.2018, 14:15
Beitrag #1
"Frohes neues Jahr" ! Randale an Silvester 2017/18 !
Berliner Feuerwehr mit Schusswaffen bedroht

Berliner Rettungskräfte sind in der Silvesternacht mit Schusswaffen bedroht worden. In Bremen beschossen Randalierer Polizisten mit Feuerwerk. In Leipzig setzte die Polizei Wasserwerfer gegen Steinewerfer ein.

[Bild: image-1232709-860_poster_16x9-pngy-1232709.jpg]
Polizeipanzer in Berlin

In Berlin haben Unbekannte am Neujahrsmorgen Feuerwehrleute mit Schusswaffen bedroht. Die Besatzung eines Rettungswagens wurde im Stadtteil Mitte attackiert. Die Einsatzkräfte hätten die Polizei alarmiert, diese habe zwei scharfe Schusswaffen sichergestellt, teilte die Feuerwehr mit.

Bei einem Vorfall im Stadtteil Berlin-Lichtenrade wurde ein Feuerwehrmann bei einem Einsatz durch einen Faustschlag ins Gesicht verletzt, in Charlottenburg wurde ein Retter durch einen Feuerwerkskörper verletzt. Insgesamt berichtete die Feuerwehr am Morgen von acht Angriffen auf Einsatzkräfte und 57 Angriffen auf Einsatzfahrzeuge mit erheblichen Sachschäden.

[Bild: spiegel-sylvester-17-18.jpg]

In Bremen richteten etwa 50 Randalierer in der Silvesternacht Böller und Raketen auf Bahnmitarbeiter und Polizisten. Ein Beamter sei am Oberschenkel verletzt worden, habe aber weiterarbeiten können, sagte ein Polizeisprecher. Der Vorfall ereignete sich auf dem Bahnhofsvorplatz. Mehrere Männer wurden festgenommen, andere erhielten Platzverweise. Auch im Bremer Szeneviertel Steintor richteten Menschen Feuerwerkskörper auf Polizisten. Mehrere Beteiligte erhielten Strafanzeigen.

In Leipzig bewarfen Randalierer Polizisten mit Böllern und Steinen. Die Beamten seien mit Wasserwerfern gegen die 40 bis 50 Angreifer am Connewitzer Kreuz vorgegangen, teilte die Polizei in Leipzig mit. Über Lautsprecher seien zuvor Warnungen ausgesprochen worden.

Bis Mitternacht hatten sich laut Polizei rund tausend Menschen am Connewitzer Kreuz versammelt. Nachdem dort mehrere Mülltonnen und verschiedene Gegenstände angezündet worden seien, sei die Polizei mit Wasserwerfern angerückt, um die Brände zu löschen.

[Bild: image-1232676-640_panofree-pzul-1232676.jpg]
Wasserwerfer an Silvester in Leipzig

Die Polizei hatte sich laut "Leipziger Volkszeitung" mit Hunderten Einsatzkräften in den Straßen des linksalternativen Viertels im Süden der Stadt postiert, auch ein Panzerwagen sei vor Ort gewesen. Vor den Ausschreitungen in Leipzig gab es dem Blatt zufolge eine friedliche Kundgebung unter dem Motto "gegen staatliche Repression und Polizeigewalt".

[Bild: image-1232677-640_panofree-rclc-1232677.jpg]
Flaschenwurf an Silvester in Leipzig

Die Beamten nahmen eigenen Angaben zufolge mehrere Menschen wegen schweren Landfriedensbruchs in Gewahrsam. Gegen 1.30 Uhr habe sich die Lage beruhigt.

Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/si...85746.html

" Deutschland - Ein Land in dem wir gut und gerne leben ? Das war einmal ! Vor der Regierungszeit Merkels ! Da sich unter der CDU - Kanzlerin Merkel und dem SPD - Zensurminister...ähh...Justizminister Maas (beide Verräter an ihrem eigenen Volk) jeder kriminelle Ausländer und jeder kriminelle Linksextreme alles herausnehmen kann,ohne nennenswerte Bestrafung fürchten zu müssen,braucht man sich über solche Zustände,die es "nicht" schon immer in Deutschland gab,nicht zu wundern ! Und es wird noch schlimmer werden ! Ein "frohes" und "glückliches" neues Jahr wünsche ich allen Wählern dieser "Deutschlandvernichter" ! Mut und Kraft allen anderen ! "
Der Klartexter

"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kommentar schreiben 


[-]
Schnellantwort                        Wer nur schnell ein paar Zeilen eingeben will,ist hiermit gut beraten.
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


  • Editor
  • Editor

Spamschutz!
Sicherheitsfrage:
"Das Gegenteil von unten?"
Bitte die Antwort in die Textbox eintragen.Bitte nur Kleinbuchstaben!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.


Nachrichten in diesem Thema
"Frohes neues Jahr" ! Randale an Silvester 2017/18 ! - klartexter - 01.01.2018 14:15




Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered byMyBB, © 2002-2018 MyBB Group.