Deutsche Rechtschreibung vor Gender-Irrsinn bewahren!





Hallo und herzlich willkommen bei www.verkehrt.eu!
Bei uns geht es um alles was so verkehrt läuft in diesem unseren Land.Hier könnt ihr eurem Ärger Luft machen, mit anderen diskutieren, Fehlverhalten anprangern, Mißstände publik machen oder einfach nur etwas Zeit totschlagen.Unten findet ihr die Rubriken.Für Tipps und Anregungen sind wir immer offen,gerne könnt ihr uns diese via Kontakt-Link übermitteln.Bitte lest auch die Nutzungsbedingungen und die Systemvoraussetzung.Etwas(N)etiquette bitte. Wir wünschen euch viel Spaß und gute Nerven.
Únantastbare Wuerde
Zu den Rubriken:

            Hier könnt ihr Euch Anmelden / Registrieren (Nutzungsinfo Nutzungshinweis:
Die Registrierung ist optional.Ihr könnt euch registrieren,müsst ihr aber nicht.Wenn ihr euch registrieren möchtet,müsst ihr nur einen Nickname und ein Passwort eingeben(keine Mail-Adresse) und eine kleine Frage beantworten(der Bots wegen).Ansonsten müsst ihr beim Posten nur eine kleine Frage beantworten(ebenfalls wegen der Bots).
)

Das Jahr das uns den Frieden nahm.

Angie du Luder.

Tango der Verleugnung

Das Jahr das uns den Frieden nahm.

Angie du Luder.

Tango der Verleugnung.

 
Themenbewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus  Linearer Modus
Deutsche Rechtschreibung vor Gender-Irrsinn bewahren!
15.06.2018, 14:01
Beitrag #1
Deutsche Rechtschreibung vor Gender-Irrsinn bewahren!
[Bild: Banner-500.png]

Grüß Gott und guten Tag {name},

seit Jahren versucht die Genderideologie mittels Sprachmanipulation ihren gefährlichen, familienfeindlichen Unfug von mehr als 60 verschiedenen Pseudo-Geschlechtern in den Köpfen der Menschen zu verankern. Nun hat sich der Rat für deutsche Rechtschreibung mit dem Thema „geschlechtergerechte Sprache“ befasst und erwägt die Einführung von Gender-Sternchen und anderen orthographischen Perversionen.

Zwar konnte sich der Rat, der die amtliche Schreibweise von Worten festlegt, in seiner Sitzung vom 8. Juni 2018 in Wien noch nicht auf eine abschließende Regelung in Sachen Genderschreibweisen einigen, kündigte jedoch eine Entscheidung für November an. Beobachter gehen von einer letzten Schonfrist für die normale Rechtschreibung aus, denn der politische Druck auf den Rat ist enorm. So hatte sich bereits als erstes Mitglied der Bundesregierung die weit links stehende SPD-Justizministerin Katarina Barley für die Aufnahme des Gendersterns in den Duden ausgesprochen.

Zwar konnte sich der Rat, der die amtliche Schreibweise von Worten festlegt, in seiner Sitzung vom 8. Juni 2018 in Wien noch nicht auf eine abschließende Regelung in Sachen Genderschreibweisen einigen, kündigte jedoch eine Entscheidung für November an. Beobachter gehen von einer letzten Schonfrist für die normale Rechtschreibung aus, denn der politische Druck auf den Rat ist enorm. So hatte sich bereits als erstes Mitglied der Bundesregierung die weit links stehende SPD-Justizministerin Katarina Barley für die Aufnahme des Gendersterns in den Duden ausgesprochen

Würde das Vorhaben Realität, wären zukünftig nicht nur sämtliche amtliche Dokumente von Wörtern wie „Bürger*innen“ oder „Mensch*innen“ durchzogen, sondern es wären auch alle Schulkinder gezwungen, das Gender-Sternchen zu gebrauchen. In Zeitungen würde man von „Terrorist*innen“, „Verbrecher*innen“ und – wider jegliche Sinnhaftigkeit – von „Vergewaltiger*innen“ lesen. Alternativ steht auch noch die X-Form im Raum, bei der jegliches Geschlecht mit einem X ersetzt wird. Dies führt dann zu Worten wie „dix Studierx“ (gemeint sind „die Studenten“).

Nicht umsonst kritisieren Sprachwissenschaftler dies als ideologischen Eingriff in die deutsche Sprache, da die gegenderten Schreibweisen den grammatikalischen Grundregeln des Deutschen widersprechen und Texte unlesbar machen. Personenbezeichnungen sind generisch maskulin, also weder männlich noch weiblich und schließen schon deshalb niemanden aus, weil Sprache nie etwas meint, sondern allenfalls der Sprecher oder Schreiber. Die Behauptung, es ginge hier um „Gleichberechtigung“ ist daher schon sachlich falsch.

Hinter den Gender-Sternchen und Ähnlichem steckt vielmehr gezielte und brandgefährliche Sprachmanipulation. Gemäß der Genderideologie soll der Mensch nicht mehr als männlich oder weiblich wahrgenommen werden, sondern nur noch sächlich. Da sollte man sich einmal die Frage stellen, wem es denn nützt, wenn es zukünftig weder Väter noch Mütter gibt, sondern höchstens noch verdinglichte „Arbeitsx“ – den Kindern und der Familie gewiss nicht! Durch die Leugnung der Existenz von Mann und Frau als feststehende, natürliche Geschlechter soll zudem die sprachliche Rechtfertigung für die Homo-Pseudo-„Ehe“ und die Leihmutterschaft geschaffen werden.

Lassen wir nicht zu, dass unsere deutsche Sprache für diese gefährliche Ideologie und linke Gesellschaftsexperimente missbraucht wird! Mit anbei stehender Petition appellieren wir an den Rat für deutsche Rechtschreibung, sich nicht zum Handlanger der menschenfeindlichen Genderideologie zu machen. Die Rechtschreibung muss frei von politischer Einflussnahme bleiben und darf sich nur nach den grammatikalischen Grundregeln der deutschen Sprache richten. Bitte unterzeichnen auch Sie die Petition zum Erhalt unserer Rechtschreibung!



Vielen Dank {name}, für Ihre wichtige Unterstützung!

https://www.patriotpetition.org/2018/06/...-bewahren/

Jetzt unterzeichnen!

P.S.: Bitte unterstützen Sie die Arbeit von PatriotPetition.org auch mit einer Spende! Bequem per PayPal, Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift. Herzlichen Dank für Ihre großzügige Unterstützung! https://www.patriotpetition.org/spenden/



P.P.S.: Bitte leiten Sie diese Nachricht auch an Ihre Freunde und Bekannten weiter. Je mehr Menschen unsere gemeinsamen Anliegen unterstützen, desto größer sind die Erfolgsaussichten für die Petitionen. Vielen Dank!

"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kommentar schreiben 


[-]
Schnellantwort                        Wer nur schnell ein paar Zeilen eingeben will,ist hiermit gut beraten.
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


  • Editor
  • Editor

Spamschutz!
Sicherheitsfrage:
"Das Gegenteil von unten?"
Bitte die Antwort in die Textbox eintragen.Bitte nur Kleinbuchstaben!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Gender-Kritiker Winterhoff muss Verfassungsrichter werden! klartexter 0 35 06.07.2018 17:28
Letzter Beitrag: klartexter
  Der deutsche Michel und sein Maulkorb ! klartexter 0 52 29.04.2018 18:24
Letzter Beitrag: klartexter
  Ittner: Wie lange will sich das Deutsche Volk das noch bieten lassen? klartexter 0 115 18.02.2018 20:18
Letzter Beitrag: klartexter
  Ethnomasochismus/Nationalmasochismus - eine deutsche Volkskrankheit klartexter 0 327 19.06.2017 20:20
Letzter Beitrag: klartexter
  Warum lässt sich das deutsche Volk von Diktatoren, statt von Volksvertretern führen? klartexter 0 693 19.06.2017 13:05
Letzter Beitrag: klartexter




Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered byMyBB, © 2002-2018 MyBB Group.