„Kein Platz für Parallelgesellschaften“ – Österreich schließt sieben Moscheen !





Hallo und herzlich willkommen bei www.verkehrt.eu!
Bei uns geht es um alles was so verkehrt läuft in diesem unseren Land.Hier könnt ihr eurem Ärger Luft machen, mit anderen diskutieren, Fehlverhalten anprangern, Mißstände publik machen oder einfach nur etwas Zeit totschlagen.Unten findet ihr die Rubriken.Für Tipps und Anregungen sind wir immer offen,gerne könnt ihr uns diese via Kontakt-Link übermitteln.Bitte lest auch die Nutzungsbedingungen und die Systemvoraussetzung.Etwas(N)etiquette bitte. Wir wünschen euch viel Spaß und gute Nerven.
Únantastbare Wuerde
Zu den Rubriken:

            Hier könnt ihr Euch Anmelden / Registrieren (Nutzungsinfo Nutzungshinweis:
Die Registrierung ist optional.Ihr könnt euch registrieren,müsst ihr aber nicht.Wenn ihr euch registrieren möchtet,müsst ihr nur einen Nickname und ein Passwort eingeben(keine Mail-Adresse) und eine kleine Frage beantworten(der Bots wegen).Ansonsten müsst ihr beim Posten nur eine kleine Frage beantworten(ebenfalls wegen der Bots).
)

Das Jahr das uns den Frieden nahm.

Angie du Luder.

Tango der Verleugnung

Das Jahr das uns den Frieden nahm.

Angie du Luder.

Tango der Verleugnung.

 
Themenbewertung:
  • 2 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus  Linearer Modus
„Kein Platz für Parallelgesellschaften“ – Österreich schließt sieben Moscheen !
09.06.2018, 20:51
Beitrag #1
„Kein Platz für Parallelgesellschaften“ – Österreich schließt sieben Moscheen !
Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz will hart gegen muslimische Geistliche durchgreifen. Sieben Moscheen droht derzeit die Schließung, Imame sollen ausgewiesen werden.
Quelle: WELT/Laura Fritsch

Wien will hart gegen muslimische Geistliche durchgreifen, die gegen das österreichische Islamgesetz verstoßen haben sollen. Fast jeder vierte Imam ist im Visier der Behörden. In der Türkei ist von einem „Skandal“ die Rede.

In Österreich sollen sieben Moscheen geschlossen und mehrere Imame ausgewiesen werden. Wie Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Freitag in Wien mitteilte, hat das für Religionsfragen zuständige Kultusamt die Schließung der Moscheen mit Verstößen gegen das Islamgesetz begründet. Das 2015 in Österreich eingeführte Islamgesetz fordert eine positive Grundeinstellung gegenüber Staat und Gesellschaft.

„Parallelgesellschaften, politischer Islam und Radikalisierungstendenzen haben in unserem Land keinen Platz“, sagte Kurz. Bei 40 muslimischen Geistlichen werde derzeit konkret überprüft, ob in ihren Fällen gegen das Verbot der Auslandsfinanzierung verstoßen worden sei, sagte Innenminister Herbert Kickl (FPÖ). In zwei Fällen stehe bereits fest, dass Imame ausgewiesen würden.

Im Visier der Behörden seien derzeit 60 der insgesamt 260 Imame in Österreich. „Wir stehen erst am Anfang“, meinte Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ). <<< Anm.Klartexter:" Na hoffentlich !!! "

Türkische Medien kritisieren Entscheidung als „Skandal“ <<< Anm.Klartexter:" Was denn auch sonst !?! "

Die erste Reaktion in der Türkei fiel scharf aus. Die Zeitung „Hürriyet“ und andere türkische Medien nannten den Schritt eine „Skandal-Entscheidung“.

Geschlossen wird unter anderem eine Moschee in Wien, die den Angaben zufolge im Verdacht steht, unter dem Einfluss der ultranationalistischen Grauen Wölfe aus der Türkei zu stehen. Aufgelöst wird auch die Arabische Kultusgemeinde mit sechs Moscheen.

Der Verein Türkisch-Islamische Union für kulturelle und soziale Zusammenarbeit in Österreich (Atib) steht in Wien schon länger in der Kritik, vor allem wegen seiner türkisch-nationalistischen Ausrichtung. Wie der Moscheeverband Ditib in Deutschland ist auch Atib ein Dachverband, der in Österreich über 60 Vereine vertritt. Er untersteht der türkischen Religionsbehörde Diyanet und damit der türkischen Regierung.

Im April hatte die österreichische Regierung eine Prüfung der Moscheen angekündigt, nachdem in einer Atib-Moschee in Wien offenbar mit Kindern in Tarnkleidung eine Schlacht des Ersten Weltkrieges nachgestellt wurde. Fotos zeigten marschierende und salutierende Jungen mit türkischen Flaggen. Auf anderen Bildern posierten Kinder als Leichen.

Kultusminister Gernot Blümel (ÖVP) veranlasste neben der Prüfung der Atib-Moscheen, auch Aktivitäten der Grauen Wölfe in Österreich zu überprüfen. Innenminister Kickl wies zudem die Vereinsbehörden an, vereinsrechtliche Anzeigen gegen Atib-nahe Vereine zu melden.

Der Konservative Kurz ist seit Dezember Bundeskanzler. Er regiert gemeinsam mit der einwanderungsfeindlichen FPÖ. Deren Parteichef, Vizekanzler Strache, sagte, die Maßnahmen seien ein erster wesentlicher und notwendiger Schritt in die richtige Richtung. Falls sie nicht ausreichend seien, werde die rechtliche Situation in mancher Hinsicht überprüft, falls nötig.

"Nur, wenn es uns gelingt, die Außengrenzen nach außen zu sichern, wird ein Europa ohne Grenzen nach innen weiterhin Realität bleiben.“ Das sagte Sebastian Kurz bei einer Klausurtagung der Europäischen Volkspartei in München.
Quelle: Reuters

AFP/dpa/vwe
© Axel Springer SE. Alle Rechte vorbehalten.

Quelle: https://www.welt.de/politik/ausland/arti...cheen.html

Klartexter: " Deutschland muss sich Österreich zum Vorbild nehmen...oder sich (umgekehrt) heim ins (Öster)Reich holen lassen,wenn es noch eine Überlebenschance haben will ! "

"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kommentar schreiben 


[-]
Schnellantwort                        Wer nur schnell ein paar Zeilen eingeben will,ist hiermit gut beraten.
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


  • Editor
  • Editor

Spamschutz!
Sicherheitsfrage:
"Das Gegenteil von unten?"
Bitte die Antwort in die Textbox eintragen.Bitte nur Kleinbuchstaben!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Moscheen-Schließung: Österreich bleibt trotz Erdogan-Wutausbrüchen hart. klartexter 0 20 13.06.2018 14:33
Letzter Beitrag: klartexter




Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered byMyBB, © 2002-2018 MyBB Group.