„Diese Regierung leidet an Realitätsverlust“ !





Hallo und herzlich willkommen bei www.verkehrt.eu!
Bei uns geht es um alles was so verkehrt läuft in diesem unseren Land.Hier könnt ihr eurem Ärger Luft machen, mit anderen diskutieren, Fehlverhalten anprangern, Mißstände publik machen oder einfach nur etwas Zeit totschlagen.Unten findet ihr die Rubriken.Für Tipps und Anregungen sind wir immer offen,gerne könnt ihr uns diese via Kontakt-Link übermitteln.Bitte lest auch die Nutzungsbedingungen und die Systemvoraussetzung.Etwas(N)etiquette bitte. Wir wünschen euch viel Spaß und gute Nerven.
Únantastbare Wuerde
Zu den Rubriken:

            Hier könnt ihr Euch Anmelden / Registrieren (Nutzungsinfo Nutzungshinweis:
Die Registrierung ist optional.Ihr könnt euch registrieren,müsst ihr aber nicht.Wenn ihr euch registrieren möchtet,müsst ihr nur einen Nickname und ein Passwort eingeben(keine Mail-Adresse) und eine kleine Frage beantworten(der Bots wegen).Ansonsten müsst ihr beim Posten nur eine kleine Frage beantworten(ebenfalls wegen der Bots).
)

 
Themenbewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus  Linearer Modus
„Diese Regierung leidet an Realitätsverlust“ !
07.06.2018, 22:44
Beitrag #1
„Diese Regierung leidet an Realitätsverlust“ !
Von Storch zum Untersuchungsausschuss Merkel: „Diese Regierung leidet an Realitätsverlust“

[Bild: BAMF-Skandal-BvS.jpg?resize=678%2C381&ssl=1]
"Es gab kein Gesetz zur Grenzöffnung. Das Parlament war daran nicht beteiligt."

Die Fraktionen der AfD und FDP haben am Donnerstag, 7.6. ihre historischen Anträge zum „Untersuchungsausschuss Merkel“ eingereicht. Die Anträge wurden in den Innenausschuss verwiesen, abgestimmt wird erst in den kommenden Wochen.

Die stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende Beatrix von Storch hielt dazu folgende Rede:


Beatrix von Storch (AfD): „Sehr geehrter Herr Präsident! Meine Damen und Herren! 2004 beantragten CDU und CSU einen Untersuchungsausschuss gegen die rot-grüne Regierung wegen der Visapolitik. Zur Einsetzung sprach Herr Glos. Er sprach von einem „Putsch gegen die Rechtsordnung“ und erklärte, die illegale Einwanderung fördere Schwarzarbeit, Prostitution, Menschenhandel und andere kriminelle Machenschaften. Den amtierenden Außenminister Fischer nannte er einen „Zuhälter“ an dieser Stelle.

(Michael Frieser (CDU/CSU): Das war eine tolle Rede, stimmt!)

Wenn wir heute diesen Ton anschlagen würden – ich will mir das gar nicht vorstellen.

(Lachen bei der CDU/CSU, der SPD und dem BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – Ingo Gädechens (CDU/CSU): Solche Töne sind wir ja von Ihnen gar nicht gewohnt!)

Ich möchte in aller Ruhe, aber in aller Klarheit sagen: In der letzten Legislaturperiode gab es verschiedene Untersuchungsausschüsse. Es gab einen zu der tragischen Figur des Herrn Edathy, zu Abgasmanipulationen und zu Aktienleerverkäufen. Wenn jetzt zu dem Thema „Migration und BAMF“ kein Untersuchungsausschuss kommt, dann wird das niemandem in dieser Republik zu vermitteln sein. Die Dimensionen jetzt sind um ein Unendliches viel größer als die aller Untersuchungsausschüsse, die es gab.

(Beifall bei der AfD)

Zahlen nenne ich bewusst keine, weil sie so unglaublich sind.

Die Fragen, auf die dieses Land eine Antwort erwartet, lauten: Was ist im BAMF passiert, warum ist es passiert, und wer trägt dafür die Verantwortung?

(Beifall bei der AfD – Filiz Polat (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Stellen Sie doch die Fragen! Sie haben nicht eine Frage gestellt!)

Herr Seehofer hat bereits am 29. Mai 2018 im Innenausschuss richtigerweise gesagt: Die politische Verantwortung für die Fehler im BAMF liegen außerhalb des Amtes. – Darum haben wir einen Vorschlag für einen Untersuchungsauftrag vorgelegt, der die gesamte Asyl- und Migrationspolitik beleuchtet, einschließlich des BAMF.

Die Krise dort ist denklogisch nicht zu trennen von politischen Leitentscheidungen in der Asyl- und Migrationspolitik. Wo kamen denn plötzlich all die Menschen her, deren Anträge dann nicht mehr ordnungsgemäß bearbeitet werden konnten, mit all den Folgen für die Sicherheit, für die Kosten in diesem Land und für die Gesellschaft, die das Ganze zu zerreißen droht?

Es gab kein Gesetz zur Grenzöffnung. Das Parlament war daran nicht beteiligt. Es gab nur eine Weisung, eine mündliche, dazu. Heute hat mich die Antwort der Regierung erreicht, die gesagt hat: Die Weisung ist – ich zitiere wörtlich – nicht aufgezeichnet und auch nicht transkribiert. Es ist ein Nullum, diese Weisung zur Grenzöffnung.

(Zuruf von der AfD: Schande!)

Und: Die Rechtsgrundlage für dieses Nullum ist nicht geklärt. Welches Gesetz, welcher Artikel, welcher Absatz legitimiert die Grenzöffnung? In einem Rechtsstaat muss das klar sein.

(Beifall bei der AfD – Dr. Franziska Brantner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Der Status quo ist die offene Grenze!)

Der nachmalige Bundesinnenminister Seehofer sprach selbst von der Herrschaft des Unrechts. Gleichwohl hält er, auch auf schriftliche Nachfrage, ausdrücklich an dieser Weisung fest und will sie nicht aufheben.

(Dr. Franziska Brantner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Die Grenze ist offen! Das ist in Europa so, Frau von Storch!)

Kurz: Es geht bei der Einsetzung dieses Untersuchungsausschusses um nichts weniger als um die Rückkehr zu der Herrschaft des Rechts.

(Beifall bei der AfD – Dr. Franziska Brantner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Sie kennen offensichtlich den aktuellen Rechtszustand nicht, Frau von Storch! Sie sollten sich mal informieren, was die Rechtsgrundlage ist!)

Der Betriebsrat des BAMF hat beschrieben, wie wegen des „Wir schaffen das“ mit dem Amtsantritt von Herrn Weise die Qualität der Erledigung der Asylanträge vollständig der Schnelligkeit untergeordnet wurde und wie in Hunderttausend Fällen der Verfahren zum Beispiel die Identität nicht belegt wurde. Gleichwohl: Auf eine AfD-Anfrage erklärt die Regierung noch in diesem Februar wörtlich:

„Das BAMF war und ist trotz der hohen Arbeitsbelastung jederzeit in der Lage, die ihm zufallenden Aufgaben zu erledigen.“

Das war vor den Enthüllungen um all die Missstände allerorten.

Ich habe vor zwei Wochen, am 25. Mai, also nach den Enthüllungen, noch mal nachgefragt, ob die Bundesregierung an dieser Auffassung weiter festhält. Mit Datum von gestern erreicht mich jetzt die Erklärung des Parlamentarischen Staatssekretärs Stephan Mayer, der mir schreibt: Die Bundesregierung hält an ihrer Auffassung fest, dass nämlich das BAMF seinen Aufgaben jederzeit gerecht geworden ist.

(Lachen bei Abgeordneten der AfD)

Wir müssen ganz sachlich jetzt zweierlei feststellen: Erstens. Diese Regierung leidet an Realitätsverlust in fortgeschrittenem Stadium.

(Beifall bei der AfD)

Zweitens. Wir können so jetzt nicht weiter aufklären, weder mit schriftlichen Fragen, auf die wir dann solche Antworten bekommen, noch mit mündlichen Fragen in Sondersitzungen des Innenausschusses.

(Stefan Schmidt (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Dann schauen Sie sich mal unseren Fragenkatalog an! – Dr. Franziska Brantner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Stellen Sie mal kluge Fragen, Frau von Storch!)

Das mag schneller sein – das wurde hier gerade betont -, ist aber erwiesenermaßen sinnlos.

(Beifall bei Abgeordneten der AfD – Dr. Franziska Brantner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Ja, bei solchen Fragen! Meine Güte!)

Und: Wie wir gerade beim BAMF festgestellt haben: Schnelligkeit vor Qualität führt ins Desaster.

Wir fordern den Untersuchungsausschuss seit September 2016 und begrüßen ausdrücklich, dass jetzt auch die FDP einen Antrag eingebracht hat, der sehr gut zu unserem passt. Lassen Sie uns den Ausschuss einsetzen, damit wahr wird, was selbst Frau Merkel genau so gesagt hat:

„Eine Situation wie … 2015 kann, soll und darf sich nicht wiederholen.“

Vielen Dank.“

Quelle: https://www.journalistenwatch.com/2018/0...ausschuss/

Klartexter: " Wie recht Frau von Storch hat,merkt man auch an den Reaktionen der anderen Parteien ! "

"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kommentar schreiben 


[-]
Schnellantwort                        Wer nur schnell ein paar Zeilen eingeben will,ist hiermit gut beraten.
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


  • Editor
  • Editor

Spamschutz!
Sicherheitsfrage:
"Das Gegenteil von unten?"
Bitte die Antwort in die Textbox eintragen.Bitte nur Kleinbuchstaben!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  „Diese Klage kann die Welt verändern“: AfD klagt gegen Flüchtlingspolitik... klartexter 0 21 19.05.2018 11:20
Letzter Beitrag: klartexter
  Migranten-Krieg in Schweden: Regierung will mit Militär gegen „Flüchtlinge“ vorgehen klartexter 0 195 15.02.2018 21:24
Letzter Beitrag: klartexter




Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered byMyBB, © 2002-2018 MyBB Group.